www.lohas-pr.de

 

folge uns einfach...

DruckenE-Mail

Frankfurt entwickelt „Masterplan“ für Klimaschutz

Geschrieben von: Sabine Voß Dienstag, den 08. Mai 2012 um 09:44 Uhr

Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

Frankfurt am Main ist in das Förderprogramm „Masterplan 100 Prozent Klimaschutz“ aufgenommen worden: Bundesumweltminister Norbert Röttgen hat den Förderbescheid gestern in Berlin an den Leiter des Energiereferats im Frankfurter Umweltdezernat, Werner Neumann, übergeben. Damit wird die Stadt auf dem Weg zur „Green City“, wie sie es nennt, vom Bundesumweltministerium (BMU) mit 873.000 Euro gefördert.

Was heißt das genau? Frankfurt muss nun einen „Masterplan 100 Prozent Klimaschutz“ erstellen, der gewährleisten soll, dass die Stadt die Treibhausgasemmissionen bis zum Jahr 2050 senkt – und zwar um 80 bis 95 Prozent gegenüber dem Jahr 1990. Laut eigenen Aussagen möchte die Stadt dafür ein langfristiges Konzept entwickeln, um den Energieverbrauch bis 2050 um die Hälfte zu senken. Die andere Hälfte soll vollständig mit Energie aus Sonne, Wind und Biomasse gedeckt werden. Dafür will sie mit dem Regionalverband FrankfurtRheinMain und dem Land Hessen zusammenarbeiten.

Bei der Entwicklung des Masterplans sollen laut BMU aber auch alle anderen Akteure einer Kommune eingebunden werden, nämlich Bürgerinnen und Bürger, Schulen, Unternehmen, Vereine, Bürgerinitiativen und auch die Medien. Starten will die Stadt Frankfurt mit der Konzeptionierung in nicht einmal einem Monat: Ab dem 1. Juni erstellt die Stadt Studien und veranstaltet regelmäßig ein Forum „100 Prozent erneuerbare Energie“. Darüber hinaus beginnen einzelne Frankfurter Stadtteile schon mit der Umgestaltung in Richtung 100 Prozent Klimaschutz: Konzepte zur Anwendung in  Haushalten, Häusern und Wohnsiedlungen sind in der Planung.

Auf der Website des BMU kann man nachschauen, welche Kommunen sonst noch bei verschiedenen Klima-Projekten unterstützt werden: Einfach Postleitzahl eingeben, und los geht’s.

Share

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren